KI IM VERTRIEB

Man unterscheidet KI in drei Arten:

 Artificial Narrow Intelligence (ANI)

 Artificial General Intelligence (AGI)

 Artfificial Super Intelligence (ASI)

Meine Ausführungen beziehen sich jedoch nur auf ANI, da diese die bisher einzige vom Menschen geschaffene Form der Künstlichen Intelligenz darstellt. Eine ANI stellt einen Algorithmus dar, der einzelne Aufgaben gut ausführen kann und in einer kontrollierten Umgebung, mit einem begrenzten Satz von Parametern agiert.

 

KI übernimmt sich wiederholende und bürokratische Aufgaben:

 KI übernimmt Datenerfassung, -verarbeitung, Planung, Analysen etc.

 Der Vertriebsmitarbeiter kann sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren, da der manuelle Aufwand stark reduziert wird.

 Alle Mitarbeiter können direkt auf Echtzeit-Analysen und -Informationen zugreifen, wodurch viel Zeit gespart wird.

 

KI erschließt neue Möglichkeiten für Geschäfte

 KI ist in der Lage, eigenständig neue Geschäftsmöglichkeiten aufgrund von Region, Produkt oder Kunden- und Marktsegment zu erschließen.

 So liefert KI einen großen Beitrag zum Vertriebserfolg.

 

 KI informiert die Mitarbeiter über den optimalen Transaktionszeitpunkt.

 KI unterstützt bei Abschluss eines Deals, durch ständige Auswertung von Daten.

 

KI hilft Unternehmen ihre Kunden und deren Bedürfnisse besser zu verstehen

 Unterstützt Vertrieb und Marketing beim Schaffen einer persönlichen und im Gedächtnis bleibenden Erfahrung für jeden Kunden.

 KI sammelt Daten über persönliche Präferenzen und Interessen anhand des Kundenverhaltens.

 

 Durch KI lassen sich die Bedürfnisse des Kunden analysieren und verstehen und, wenn diese sich wandeln, können die Angebote schnell angepasst werden. So bleibt das Unternehmen attraktiv für den Kunden.

 

KI beflügelt Mitarbeiter im Vertrieb

 KI hilft Mitarbeitern dabei, Aufgaben und Ziele schneller und besser zu erreichen.

 Das Programm ordnet beispielsweise Aufgaben nach höchster Priorität und spart somit für den Mitarbeiter Zeit, wodurch dieser produktiver
arbeiten kann.

 Der Mitarbeiter erhält Vorschläge, wie er effektiver mit Kunden interagieren kann.

 

Durch KI können bessere Vorhersagen gemacht werden

 Durch KI können sehr genaue Prognosen erstellt werden, wodurch wiederum Produktionskapazitäten, Beschaffung, Ressourceneinteilung und Investitionen besser geplant werden können.

 Je mehr Daten aufgenommen werden und je öfter Prognosen von der KI durchgeführt werden, desto besser werden die Prognosen, da die KI immer mehr Wissen aufnimmt und speichert.

 

Livia Rainsberger: KI - die neue Intelligenz im Vertrieb: Tools, Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von Artificial Intelligence, Springer Gabler; 1. Aufl. 2021 Edition